Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Team

Unser Team besteht aus 12 pädagogischen Mitarbeiter/Innen, 1 Küchenkraft und 1 Hausmeister.

Alle pädagogischen Fachkräfte sind staatlich anerkannte ErzieherInnen. Ein Großteil davon hat zusätzlich eine U3 Qualifikation sowie die Ausbildung zum Praxisanleiter (Qualifikation für Arbeit unter 3 Jahren bzw. Befähigung zur fachlichen Ausbildung und Betreuung von Praktikanten). 1 Mitarbeiterin hat eine heilpädagogische Zusatzqualifikation. Die Anzahl der pädagogischen Mitarbeiter/Innen unterliegt den gesetzlichen Bestimmungen und ist im Sächsischen Kitagesetz festgelegt. Alle Mitarbeiter/Innen nehmen regelmäßig an vielfältigen Fortbildungen zur ständigen Qualifizierung teil.

 

Wir reflektieren und hinterfragen immer wieder unsere pädagogische Arbeit, so dass Alt-bewährtes bewahrt bleibt und wir neuen Erkenntnissen aufgeschlossen gegenüber stehen können. Da wir Ausbildungsstätte und Einsatzstelle für freiwilliges soziales Jahr sind, ergänzen Praktikant/Innen verschiedenster Schulen unser Team.

 

Lesen und schauen Sie, wie die Kinder uns beschreiben:

 

 

Jacqueline Schröder

 

 

 

Josefin Pabst

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Madeleine Ehrlich / Leiterin

 

 

 

Sarah

 

 

 

Sylvia Koppenhagen

 

 

 

Vanessa Niese

 

 

 

                                   Evelyn Alex

 

 

 

Mario Wonneberger / Hausmeister

 

 

 

andrea str.

Andrea Strehle

 

 

 

Ines Gräfe

 

 

 

 

Daniela Rathsmann

 

 

 

Diana May

Diana May

 

 

 

Sandra Ebert

Sandra Ebert

 

 


Anne Schneider

       Anne Schneider

Joseph Knapp                                 Joseph Knapp

 

 
 

 "Der Teig muss aber schön rollig sein!" " 


„Mich holt dann meine Mutti ab, da ich heute zur Ärgertherapie muss." (Ergotherapie)


Frage: "Wie alt bist du?"

Kind: zeigt drei Finger " So alt"

Frage: "Was ist das?"

Kind: " Zwei Finger und ein Daumen."


Ein Kind bringt ein Modellflugzeug mit und zeigt es einer Erzieherin: „Oh, ein Airbus 380!“

Darauf fragt erstaunt das Kind: „ Darf man etwa erst damit fliegen, wenn man 83 ist?“